Miteinander Wohnen e.V.

Das Lernhilfezentrum sagt Danke

LHZLHZ 2

Das Lernhilfezentrum (LHZ) des Miteinander Wohnen e. V. möchte sich bei Frankfurter Firmen für ihre großzügigen Spenden ganz herzlich bedanken. Der Dank von Schülern und Auszubildenden aus einkommensschwachen Familien gilt vor allem der Elektro Jahn GmbH & Co. KG  und Malermeister Jan Eberhardt sowie JS Color Jan Schulz, Gas Heizung Sanitär Sascha Lähme, der K.O.P.F Service GmbH, der FWA GmbH und der Sparkasse Oder-Spree.

Mit der seit 2013 bestehenden Sozialen Lernhilfe können Kinder und Jugendliche schulische Misserfolge ausgleichen, die Jahresleistung verbessern und ihre Ausbildungschancen erhöhen. Die Unterstützung beim Lernen bei voller Aufmerksamkeit der Lernhelfer kann dabei verdeckte Lernkapazitäten erschließen und auch das Selbstwertgefühl der Schüler aufgewerten – eine Hilfeform, die ohne das Engagement dieser Spender in diesem Jahr kaum noch möglich gewesen wäre.

Wir freuen uns sehr, die Soziale Lernhilfe weiterhin im Nachbarschaftstreff des Miteinander Wohnen e. V. anbieten zu können und suchen hiermit auch wieder nach freiwilligen Unterstützern, die gern mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und ihr Wissen und Können im Einzelunterricht weitergeben möchten. Gesucht werden vor allem Lernhelfer in den Fächern Mathematik, Deutsch und Fremdsprachen bis zur Klassenstufe 10. Für die Bereitschaft, sich für ein Schuljahr an wöchentliche Termine zu binden, bieten wir eine Aufwandsentschädigung. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Tičar oder Herrn Patzelt unter 0335 – 400 2123.

Hiermit sprechen wir auch unsere Kooperationspartner, Schulen und Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen und natürlich Eltern an, dieses Hilfsangebot weiterhin im Blick zu behalten. Das Lernhilfezentrum befindet sich im Nachbarschaftstreff des Miteinander Wohnen e. V. in der Berliner Straße 38 und vermittelt individuelle Lernhilfe-Termine montags bis freitags zwischen 13.00 und 17.00 Uhr.