kl IMG 5893-36e5ccd7Wortpaare in mittlerweile 17 Sprachen schmücken die Spritzeisbahn vor den Türen des Nachbarschaftstreffs des Miteinander Wohnen e.V. in der Heinrich-Hildebrand-Straße 15.

Am 9. Oktober hat der Miteinander Wohnen angefangen, ein XL-Straßenwörterbuch zu malen. Bunte Wörter in den verschiedensten Sprachen (u.a. deutsch, polnisch, türkisch, russisch, englisch, slowenisch) schmücken nun den grauen Asphalt und ermöglichen das Vokabel-Pauken im „Vorübergehen".

Unter den Wort-Akrobaten befand sich auch Christopher Lenk. Er pinselte das polnische Wort „kaczka" auf den Beton. Auf die Frage, wie er ausgerechnet auf dieses Wort kam, antwortete er lächelnd: „Das Wort habe ich beim Spazierengehen mit meiner polnischen Flamme kennen gelernt. Ich finde sehr niedlich, dass das Wort so klingt wie das Tier macht".

Kinder und Jugendliche aus dem Jugendclub chillerstreet der Flexiblen Jugendarbeit Frankfurt (Oder) sorgten zuletzt für die italienische Version der Zitrone.

Welches Lieblingswort in einer Fremdsprache haben Sie? Lassen Sie uns das Wörterbuch gemeinsam wachsen. 

Besonderen Dank gilt Firma Eberhardt und Hornbach Vogelsdorf, die für dieses Event die Farbe zur Verfügung gestellt haben. Der Verein Kunstgriff hatte nicht nur die Idee zu einem Straßenwörterbuch für Frankfurt (Oder), sondern stattete das Vorhaben auch mit Schablonen aus.