Miteinander Wohnen e.V.

Fest der Kulturen

DSC 9281-e7c299beBuntes Neuberesinchen - wir machen uns Kultur!

Das passte gut zusammen: das Fest der Kulturen und das 15-jährige Vereinsjubiläum von „Miteinander Wohnen e.V.“. Schließlich ist der Verein mit seinem Nachbarschaftstreff seit vielen Jahren eine feste Größe in Neuberesinchen. Und die WOWI unterstützt ihn seit Anbeginn im Jahre 1999.
 
Einer der Schwerpunkte der Vereinsarbeit ist, das Miteinander der unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen voranzubringen. ‚Buntes Neuberesinchen’ bedeutet in diesem Sinn, dass etliche Kulturangebote rund um den großen Platz vor dem Nachbarschaftstreff und dem Jugendclub chillerstreet von Menschen verschiedenster Nationen unserer Doppelstadt beigesteuert wurden. So bot ein ‚Internationales Kochstudio’ Spezialitäten aus dem Mittleren Osten und aus Russland und gleich nebenan wechselten kolumbianische Zumba-Gymnastik mit afrikanischer Trommelmusik. 

Auf dem Festplatz stillte an frischer Luft die Initiative ‚Puerto Alegre’ mit ihrer interaktiven "Festtafel Eine Welt" den Wissensdurst zu Globalisierung und Entwicklungshilfe. Auch im Nachbarschaftstreff ging es multikulturell zu: Wo sonst im „Lernhilfezentrum“ in konzentrierter Stille Schulaufgaben gemacht werden, marschierte geräuschvoll die Fanfarengarde vorbei und in fröhlicher Plauderrunde entstanden Spieltafeln für das große Vereins-Freiluft-Memory und selbstgebastelte Musikinstrumente.

 

Oberbürgermeister Dr. Martin Wilke kostete vom Vereins-Jubiläumskuchen während WOWI-Geschäftsführer und Miteinander Wohnen-Vorstand Boris Töppe mit dem Alt-OB und Bundestagsabgeordneten Martin Patzelt diskutierte. Kurz zuvor hatten Töppe und Wilke gemeinsam das Fest der Kulturen eröffnet und zu weiterem multikulturellem Engagement nicht nur in Neuberesinchen aufgerufen. Boris Töppe:  „Das Fest dokumentiert den notwendigen Weg vom Miteinander Wohnen zum Miteinander Leben in einem immer internationaler werdenden Frankfurt. Der Verein ist dabei ein wichtiger Partner.“