Weg von oben quer

„Jeder braucht ein Dach über dem Kopf und eine Tür, die er schließen kann“ . Im Projekt „Begleitetes Wohnen“ unterstützen wir Menschen, die durch persönliche Schicksalsschläge oder Verschuldung in Obdachlosigkeit geraten sind oder durch Mietschulden davon bedroht sind. Wir gehen mit ihnen gemeinsam den Weg aus einer nur scheinbar aussichtslosen Situation zurück in ein möglichst eigenständiges, sozial begleitetes Wohnen. Wir unterstützen sie auf ihrem Weg, eigenen Wohnraum zu bekommen und zu halten, in Zusammenarbeit mit der kommunalen Wohnhilfe.

Die Erstellung eines Hilfeplans und dessen konsequente Einhaltung, Unterstützung bei Behörden und Institutionen sowie die Wohnraumbeschaffung in Zusammenarbeit mit der Wohnungswirtschaft sind für uns wichtige Arbeitsbereiche, wobei wir aber auch die aktive Mitwirkung der Betroffenen einfordern. Ein weiterer wichtiger Aspekt sind persönliche Gespräche über für die Klienten des Projekts wichtige Themen, für die wir uns gern Zeit nehmen.

„Das Recht auf Wohnen ist ein Menschenrecht.“ Wir begleiten Menschen auf dem Weg zu eigenem Wohnraum und in ein geregeltes, eigenverantwortliches als Mitglied der Gesellschaft.Gegenseitiger Respekt ist die Basis des Projekts.

Betroffene können sich gerne direkt an die Wohnhilfe der Stadt Frankfurt (Oder) wenden.

Telefon: 0335 5525000
Oderturm, Logenstr. 8
15230 Frankfurt (Oder)

oder an unser Büro:

Telefon: 0176 34 53 53 23
oder gern per WhatsApp

Miteinander Wohnen e.V.
Pablo-Neruda-Block 3

15230 Frankfurt (Oder)