Unsere Tätigkeit

grafik1Seit 2013 bietet der Miteinander Wohnen e.V. soziale Lernhilfe an, um Kinder und Jugendliche aus einkommensschwächeren Familien dabei zu unterstützen, schulische Misserfolge auszugleichen, Jahresleistungen zu verbessern und so ihre Ausbildungschancen zu erhöhen.

Dabei steht die unbürokratische Lernhilfe im Vordergrund. In ungezwungener Atmosphäre betreiben wir mit der Lernhilfe verbundene Beziehungsarbeit zwischen Lernhelfer und Schüler. Durch den Abstand zum Schulumfeld können Blockaden gelöst und Selbstvertrauen aufgebaut werden. Die Arbeit im Lernhilfezentrum hat gezeigt, dass die volle Aufmerksamkeit eines Lernhelfers verdeckte Lernkapazitäten erschließen kann und das Selbstwertgefühl der Schüler aufwertet.

 

Es ist schön zu sehen, was die Kinder leisten können, wenn sie ein Umfeld haben, in dem sie gefördert und ermuntert werdenFür die SchülerInnen ist die Nachhilfe kostenfrei. Die LernhelferInnen erhalten eine angemessene Aufwandsentschädigung. All dies ist nur möglich durch die großzügige Unterstützung der Lutherstiftung zu Frankfurt (Oder) und anderen Spendern.

Eine Teilnahme am Nachhilfeprogramm ist nach Voranmeldung möglich. Wir unterstützen auch in Krisenmomenten, wie z. B. Klassenarbeit in 2 Wochen=power learning, Korrekturlesen von Aufsätzen, Nachholen eines Lehrstoffs nach Krankheit und in sonstigen schulischen Belangen.

Das Lernhilfezentrum befindet sich in der Berliner Straße 38

Unsere Kontaktdaten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0335- 400 2123

 

Zur Koordinatorin des Projekts

Projektleiterin Frau DesiatnikovaDie ganze Koordinierung und Gesamtverantwortung für das Lernhilfezentrum trägt die Projektleiterin Frau Desiatnikova. Neben der Koordinierung, unterstützt die studierte Germanistin sowohl Kinder als auch Erwachsene. Unsere Lernhilfe ergänzt das schulische Angebot durch die Aufmerksamkeit für den Einzelnen sowie die Stärkung sozialer Kompetenzen und hilft dort, wo Eltern ihren Kindern keine Hilfe sein können.

 

Unsere Nachhilfelehrer/innen

Die gemeinsame Gestaltung des PlakatesEngagierte Lehrkräfte im Ruhestand, eifrige Studierende und Studierte widmen sich hier gegen eine Aufwandsentschädigung mit voller Aufmerksamkeit den einzelnen Schülern jeglicher Klassenstufe, um die verschiedensten Lernhürden zu überwinden und durch Erfolgserlebnisse für das weitere Lernen zu motivieren. Erfahrung und Ehrgeiz, sowie Fleiß und Eifer fließen in das Lernprogramm ein und motiviert die SchülerInnen weiter am Ball zu bleiben.

 

Aktuelles

Die Lernnachmittage während der Corona-PandemieDas neuartige Corona-Virus, ist zu einer weltweiten Pandemie geworden und stellt mittlerweile fast alle Länder der Erde vor große Herausforderungen. Neue und sich ständig wechselnde Verordnungslagen haben sich auch auf unser Lernhilfezentrum ausgewirkt. Mit dem Ende des Lockdowns ist die Nachfrage nach dem Lernhilfe-Angebot rasant gestiegen, was uns wieder vor Augen geführt hat, wie wichtig unsere gemeinnützige Tätigkeit für die jungen Menschen ist.

Bei uns erleben Kinder täglich Förderunterricht unter vier Augen oder in kleinen Gruppen. Unsere Schülerinnen und Schüler entwickeln neben intellektuellen Fähigkeiten auch ihre sozialen Kompetenzen: Verantwortungsübernahme, Leistungswille, Eigeninitiative, Lernbereitschaft und Kommunikationsfähigkeit.

Falls Sie Interesse an unserem Programm haben als Nachhilfelehrer/in oder als Schüler/in tätig zu werden, schreiben Sie uns eine E-Mail oder Sie können uns unter 0335-400 2123 erreichen.

Unser Jahr 2021

AzamKamolov-back to schoolWir haben uns den jeweiligen Corona-Regelungen stets flexibel angepasst und alles versucht, die Nachhilfe auch weiterhin von Angesicht zu Angesicht zu ermöglichen. Dies erreichen wir zum Beispiel, indem wir Einzeltermine zu bestimmten Zeiten anbieten, um so einen ausreichenden Sicherheitsabstand unter den Lehrenden und Lernenden zu gewährleisten.

Neben der sozialen Lernhilfe bieten wir auch Lernnachmittage für Erwachsene an, die ihre Deutschkenntnisse verbessern möchten. Momentan nutzen vier Erwachsene aus Polen und der Türkei dieses Angebot. So ermöglichen wir auch älteren Schülern eine bessere Chance für ihre berufliche Zukunft. Durch Ihre Hilfe wird unser Wirken bestätigt und honoriert.

Von Anfang des Jahres 2021 bis jetzt konnten 36 Schülerinnen und Schülern über ihre Eltern bzw. ihre Schulen an unser Lernhilfezentrum vermitteln werden. Zurzeit besuchen uns regelmäßig etwa 20 Schülerinnen und Schülern, die von 16 Lernhelferinnen und Lernhelfern – von denen wir sechs während der Corona-Pandemie für uns gewinnen konnten – betreut werden.

Highlight des Jahres

Soziale Lernhilfe goes SpreewaldAm 25. Juni hat unser Lernhilfezentrum einen spannenden Tag gehabt. Es war unser erster Ausflug, den wir zusammen mit den Kindern erleben durften. Wir waren sehr neugierig auf das, was uns im Spreewald erwartete. Nun sind alle an Bord: 7 Schüler, 2 Lernhilferinnen und 1 Mitarbeiterin, die im Lernhilfezentrum ihr bundesfreiwilligen Jahr macht und die Koordinatorin des Lernhilfezentrums. Wir haben uns auf den Weg gemacht, um die Schönheit unseres regionalen Bundeslandes zu entdecken.
Unser Ziel war es nicht nur einen erholsamen Tag für die Kinder zu organisieren, sondern auch die Evaluierung unserer Zusammenarbeit, Generierung von Ideen zu unseren zukünftigen Projekten mit Nachbarn, Gespräche zu den Themen “Meine Stadt Frankfurt(Oder)“ und „Wie kann Nachbarschaft zu einer gelungenen Integration beitragen?“ durchzuführen.

Herrliche Ausblicke genießenEs gab eine riesige Auswahl an Aktivitäten: Klettern, Rutschen, Schaukeln und vieles mehr. Nach solchen Aktivitäten kriegt man richtig viel Hunger. So haben wir uns auf den Weg zu einem Restaurant gemacht. Für viele Kinder war es ein richtiges Highlight, da die meisten Kinder immer nur Zuhause essen. Gestärkt durch das leckere Essen, hatten wir eine Übergabe von Urkunden für besonderen Fleiß. Wir sind sehr stolz auf unsere Schüler, da trotz der Corona-Pandemie, viele sehr fleißig mitgearbeitet haben und dadurch ihre schulischen Leistungen verbessern konnten.

Die Kirsche auf der Torte war die kleine Schnuppertour mit dem Kanu durch den Spreewald. Für alle Kinder war es das erste Mal. Die Kinder haben viele Fragen zum Leben gestellt, aber auch über die Flora und Fauna dieses Ortes. Die erste Stunde war vorbei als wir im Spreewald-Dorf Lehde angekommen sind. Dort haben wir eine kleine Pause gemacht und die schönen Spreewaldkanäle genossen. Der Rückweg war entspannt, die Kinder hatten auch die Möglichkeit sich miteinander auszutauschen, wir haben auch spielend gelernt, unsere Nachhilfelehrerinnen haben mit den Kindern unterschiedliche, lustige Kartenspiele gespielt, so war unser Heimweg sehr angenehm. Wir sind sehr dankbar dafür, dass die Spender uns diesen unvergesslichen, informativen, bereichernden Ausflug ermöglicht haben.

Ihre Spende hilft unseren Schülerinnen und Schülern

Wenn jeder nur ein kleines Stück hilft – entsteht etwas ganz GroßesWegen der rasant gestiegenen Nachfrage sind auch die Kosten des Lernhilfezentrums angestiegen. Bisher haben wir uns aus Mitteln des Bildungs- und Teilhabepakets und durch die Spenden finanziert. Eine der Einnahmequellen läuft in diesem Jahr aus, sodass unsere Tätigkeit hier im Lernhilfezentrum nicht komplett abgedeckt werden kann.

Mit Ihren Spenden ist zunächst einmal garantiert, dass wir bis Jahresende 2022 weitermachen können. Kindern und Jugendlichen Bildung zu ermöglichen, ist ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit unseres Lernhilfezentrums. Unser Ziel ist es, den Kindern langfristig eine Perspektive auf ein Leben ohne Armut zu geben.

Mit einer einmaligen Spende von 300,00 € ermöglichen Sie z.B. einen Monat Lernhilfe für 10 Schülerinnen und Schüler bzw. die Leistungsverbesserung eines Kindes über ein ganzes Jahr hinweg.

Lions-Präsidentin Angela Fleischer, Magdalena Wojciechowska, LHZ-Projektleiterin Anna Desiatnikova und Lions-Mitglied Ellen Neugebauer (von rechts). Juni 2021Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien beste Gesundheit, was heutzutage nochmal eine ganz neue Bedeutung einnimmt. Im Namen aller Kinder, Eltern und Lernhelfer sowie im Namen des Vereins Miteinander Wohnen werden wir Ihnen sehr dankbar sein, wenn Sie unser Projekt mit Vorbildwirkung unterstützen.

Mit dankbarsten Grüßen
Miteinander Wohnen e.V.

Verwendete Grafiken: Felixmh , AzamKamolov - back to school